GERMAN JAZZ GUITARS
German Jazz Guitars | Zarifopoulosn@aol.com
ARCHTOPS

 

 

Die Jazzgitarre
 
Jazzgitarren sind meistens Archtops oder auch die so genanten Schlaggitaren. Das sind Gitarren in einer Geigen-änlichen Konstruktion. Sie haben einen Vollresonanz-Korpus, mit oder ohne Tonabnehmer, und mit oder ohne Cutway. 
 
Evolution:
 
 

 Orville Gibson

entwickelte er Gitarren, bei denen Decke und Boden gewölbt geschnitzt waren. Der Erfolg trug die Früchte seiner Mühe, aus der kleinen Werkstatt wurde 1902 die ‚Gibson Mandolin Guitar Manufacturing Company’. Patent und Namen gab er dafür her und wurde vom Unternehmer zum Berater. Doch erst als nach seinem Tod Lloyd Loar zwanzig Jahre später zu Gibson kam, wurde daraus der Prototyp, den wir heute kennen. Loars Spezialität war die Mandoline.  Zunächst entwickelte er die F-5 Mandoline, um dann im nächsten Schritt der großen Gitarrenschwester L-5 einige ihrer Merkmale zu vererben: die Materialien, die Flowerpot-Einlage in der Kopfplatte, das Schlagbrett und sogar die parallele Beleistung. Das Auffälligste dabei sind  jedoch die F-Löcher. Nur die vergleichsweise modernen Mandolinen-Details wie Schnecke und Zacken blieben ihr vorenthalten.

 

 
Eine enorme vielfalt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Die Neusten Videos

Torsten Goods und Roli Müller

zeigen ihre virtuosität mit verschiedene Höfner Gitarren

 

     Höfner  Attila Zoller  und upgedatete Höfner 4710

 

 Höfner President und Höfner Jazzica

 

 

 

 

 

 

 

 

 

^
UA-70660029-1