GERMAN JAZZ GUITARS
German Jazz Guitars | Zarifopoulosn@aol.com
A. LANG

                                 www.germanjazzguitars.de

                     ArturLang Gitarre  VIDEO1    VIDEO2

   

Durch anklicken der Miniatur Seiten vergrößern sich die Bilder so dass man den Artikel lesen kann

                                                                           

 Lang 1                Artur Lang Modell: Deluxe Jahr: ca. 1958 Herkunftsland: Deutschland

      Seine profunden Kenntnisse erlangte er, nach dreijähriger Lehrzeit, von 1927 bis 1945 bei verschiedenen Meistern im Instrumentenbau. In den Wirren des Zweiten Weltkriegs wechselte er in die Flugzeugproduktion, um nach Kriegsende wieder zu seiner ursprünglichen Profession zurückzukehren und diese 1949 mit der Meisterprüfung zu krönen. Artur Lang baute klassische Gitarren Wappengitarren und auch eine kleine Serie sogenannter Selmer-Modelle im Maccaferri-Stil. Den Schwerpunkt seines Wirkens jedoch bildeten die Varianten der Schlaggitarren, mit denen er letztlich auch seinen legendären Ruf als bedeutendster Archtop-Bauer seiner Zeit begründet.

  Eine Lang wurde primär für das akustische Spiel „unplugged“ gebaut. Hier zeigt sie ihre Souveränität in einem dynamischen Klangverhalten. Schnelle und leichte Ansprache, das Plektrumspiel erzeugt bei differenziertem Anschlag ein breites Spektrum von „smooth“ über perlende Mitten bis hin zu bissig durchsetzungsfähigen Klangattacken. Für diesen Effekt benötigt man keinen Verstärker bzw. Volumen- und Tonepotis.

                                             

 

                                      

                              

 

 

 

 DETAILS Gitarrentyp: Archtop  17,5 Zoll

Decke und Boden  

Decke: Fichte Boden: Ahorn leichte Flammung Zargenhöhe: 85  mm F-Löcher: geteiltes KatzenaugeKorpusformat

Kopfplattenabdeckung:graviertes vernickeltes Blech 

 Korpusbinding: 8fach  w/s/w/s/w/s/w/s                                                                                                                                                 

 Hals: 7-teilig Ahorn leichte Flammung, mit 2 Mittenbinding:   Ahorn/Buche/Ahorn/Buche/Ahorn/Buche Ahorn, Halsbefestigung: eingeleimt

Griffbrett: Ebenholz, ink. Trapez Perlmutt Inlays Bünde: 23 Stück (inkl. Nullbund) Mensur: 24,8“ / 63cm

 Halsbreite 1./12. Bund: 42/49 mm Elektronik: 1 x Volumen Tonabnehmer: DeArmond(Rowe Industries) nachgerüstet

 Sattel: Kunststoff 3-lagig w/s/w Steg: Ebenholz mit

eingelegten Bundstäbchen als Reiter

 

Lang 2

 

Hier kommt eine Jazzgitarre von Arthur Lang zur Versteigerung - und zwar das kleine, seltene Modell. 


 

Diese, geschätzt Mitte der 50er Jahre hergestellte Hollowbody ist ein aus qualitativer wie aus klanglicher Sicht besonders hochwertiges Instrument. Die gute Verarbeitung und das gute Material ist typisch für die Lang-Gitarren. Die handgestochene Fichtendecke über dem tiefschwarzen Ebenholzgriffbrett mit echtem Perlmutt ist von schlichter Eleganz.

Der Steg hat einzeln verstellbare Sattel. Der Saitenhalter ist passend in Chrom gehalten, typischen Lang. Bestückt mit einem Schaller Floatingpickup, ohne Volumen- und Tonregler, ist die elektrische Ausstattung.

Sie hat ein ausgewogenes, klares und lautes Klangbild mit einer Lautstärke, die bei Archtops selten zu hören ist.
Es sind
neue Saiten aufgezogen.  Der Hals ist gerade und die Saitenlage sehr gut. Außerdem ist er erstaunlich flach und damit untypisch für diese Zeit.

 

 

 

           

                           

                                                   

 

 

 

      

 

 

       

 

 

VIDEOS

 

 

 

 

 

 

 

 

^
UA-70660029-1